NEU: Viele Honige jetzt in

zertifizierter Bioqualität

 

Honig ist das älteste und natürlichste Heil- und Süßmittel der Menschheit

Akazienhonig, Bio: aus den weiten unberührten Robinienwäldern Ungarns goldklar, lieblich mild, bleibt aufgrund des hohen Fruchtzuckergehaltes lange flüssig

Avocadohonig: aus dem tropischen Mexico. Ein fruchtig-kräftiger, sehr aromatischer Honig
der ein wenig nach Backobst und Pflaumen schmeckt.

Buchweizenhonig die rosa blühende Knöterichart wächst in den subarktischen Regionen
Kanadas und westlich der Behringsee
dunkelbraun bis schwarz, cremig, mit kräftigem rustikalen Aroma

Dattelhonig die rote Dattel ist Baum aus der Familie der Kreuzdorngewächse
exzellent und ausgewogen im Aroma, nicht zu süß, nicht zu schwer und
trotzdem aromatisch

Edelkastanienhonig von den schönen und markanten Bäumen aus der Toskana
nur die männlichen Blütenstände liefern sehr üppigen Nektar. Der Honig bleibt wegen seines hohen Fruchtzuckeranteils lange flüssig und hat einen hohen Ferment- und Inhibingehalt
ein kräftiges, edel-würziges Aroma mit einer leicht zartbitteren Note

Eichenwaldhonig aus den alten weltberühmten Korkeichenwäldern der Extremadura in Spanien
schwarz, flüssig, wenig süß, geschmacklich sehr harmonisch

Eukalyptushonig von etwa 900 verschiedenen Eukalyptusbaumarten in den ausgedehnten
Urwäldern Australiens
braun bis dunkel, mild würzig, karamellig

Heidehonig aus unseren Heidegebieten von Calluna- und Erikaheide
fein cremig, kräftig, blumig, die liebliche Erikablüte mildert das Aroma der reinen Callunaheide harmonisch ab

Kaffeeblütenhonig aus dem weißen Blütenmeer der blühenden Kaffeeplantagen sammeln die Bienen den Nektar, der im März von den Indio-Imkern in Mexiko geerntet wird. Unser Kaffeeblütenhonig ist ein wohlschmeckender, mittelaromatischer Honig von cremig-streichzarter Konsistenz mit einem ganz feinen Kaffeearoma

Kleehonig, Bio von Klee auf ungedüngten Böden in Kanada
weiß, streichzart, dessen Aroma ein wenig an Zimt erinnert, durch seinen hohen Traubenzuckeranteil ein rascher Energiespender

Koriander, Bio stammt von dem weißblühenden Koriander aus dem steinigen Karpatenvorland. Er ist gekennzeichnet durch ein abgerundet, würziges Aroma und leicht minzigen Geschmack.

Lavendelhonig von den lilablauen Feldern der Provence in Frankreich
hell, streichzart, aromatisch, mild blumig

Leatherwoodhonig, Bio im Nationalpark Tasmaniens wächst in höheren Lagen in gemäßigten Zonen
der immergrüne, bis zu 20 m hohe Lederbaum in dichten unberührten Regenwäldern. Die weißen kleinen Blüten verströmen einen zarten Duft und stellen für die Bienen eine langdauernde Tracht dar.
hocharomatisch-exotisch, feincremig

Lindenhonig, Bio von Linden in der norddeutschen Tiefebene, im Sommer zur Blüte werden die
Linden bis in die späten Abendstunden beflogen.
Gelb bis dunkelgelb, cremig, kräftig-frisch, mit einer feinen minzigen Note

Löwenzahnhonig eine seltene Spezialität, die nur auf den weiten Wiesenmatten im Allgäu oder
dem ostfriesischen Flachland geerntet werden kann. Da häufig der Raps zur
selben Zeit blüht und für die Bienen eine attraktivere Ernte als die Löwenzahnblüte darstellt, muss der Imker darauf achten, daß kein Raps im Flugradius von ca. 3 km in der Umgebung angebaut wird.
dunkelgelb cremig, kräftig aromatisch würzig

Orangenblütenhonig aus Spanien ist von besonderer Reinheit.
Im flüssigen Zustand ist er goldgelb und kandiert weißlich. Ein leichter, lieb-
licher Obsthonig, der den zarten Duft eines blühenden Orangenhains entfaltet.

Pampashonig, Bio aus der argentinischen Weidesteppe von Wiesenblüten und Diesteln der Pampa. Hier wird aufgrund der optimalen klimatischen Bedingungen auf Zuckereinfütterung der Bienen völlig verzichtet. Dies und die weitläufigen Naturräume geben die Gewähr für einen reinen, unverfälschten Bienenhonig.
hellgelb, cremig und sehr mild.

Pinienhonig von den Pinienwäldern der Ägäis, flüssig herb

Rapshonig, Bio das feucht-milde Meeresklima Schleswig-Holsteins fördert die Nektarsekretion des Rapses. Aufgrund des hohen Traubenzuckergehaltes kandiert der geschleuderte Honig rasch zu einem weißen bis gelblichen, zartcremigen, milden Honig

Rosmarinhonig An den sonnigen mediterranen Küstenregionen Spaniens und Italiens - wildwachsen - bieten die violett blühenden Rosmarinsträucher eine ergiebige Tracht. Der Rosmarinhonig ist von zartem, sehr blumigem Aroma, hell und streichzart.

Sanddorn in Honig eine leckere Honigzubereitung von 3% Sanddornmark in Honig

Sonnenblumenhonig ist ein Sommertrachthonig der weiten Sonnenblumenfelder Frankreichs. Der Sonnenblumenhonig ist von hell- bis dottergelber Farbe, zart cremig und hat einen milden, weihrauchartigen Geschmack, der an den leicht würzig-harzigen Geruch der Blüte erinnert.

Tannenhonig Einer der berühmtesten und wertvollsten Trachtenhonige Mitteleuropas ist der
echte Weißtannenhonig aus dem Schwarzwald. Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit wird morgens und abends der Honigtau von den Bienen gesammelt und
doppelt fermentiert.
dunkelschwarz, charakteristisch sein leicht grünlicher Schimmer, flüssig malzig, geschmacklich ein sehr harmonischer Honig.

Thymianhonig, Bio vom wild wachsenden Thymian, der in den trockenen warmen Zonen, auf
Felsen und Maccien der unberührten neuseeländischen Alpen blüht.
dunkel, streichzart mit kräftigem Aroma und einem unvergleichbarem Duft,
ein herausragender Honig in unserem Sortiment

Ulmohonig vom Ulmobaum, der ausschließlich im gemäßigten Regenwald Chiles wächst.
Dieser immergrüne wildwachsende Baum blüht zu Beginn des Jahres mit
weißen kleinen Blüten, die einen betörenden Duft verströmen, Ernte im März.
dunkelgelb, würzig marzipanartig, zart cremig, das charakteristische Aroma
erinnert leicht an Anis

Urwaldhonig aus der Dschungelvegetation der Gebirgstäler Guatemalas. In manchen Jahren
befliegen die Bienen die Kaffeeplantagen zusätzlich. Wegen der optimalen Bedingungen werden hier die Bienen n i c h t mit Zucker eingefüttert.
hell, flüssig bis cremig, lieblich aromatisch mild

Waldhonig NSL von der Bergbuche aus den unberührten alpinen Urwäldern Neuseelands. Durch Verzicht auf Winter- (Zucker-) fütterung und seiner Herkunft aus der Urlandschaft Neuseelands ist dieser Waldhonig ein unverfälschtes Naturprodukt.
tiefschwarz, kräftig, mit typisch malzigem Aroma, flüssig

Wildblütenhonig, Bio aus dem mexikanischen Hochland, deren Flora vorwiegend aus wilden kleinen Sonnenblumen und verschiedenen Asteraceenarten besteht.
sonnengelb, cremig zart, bei Kindern besonders beliebt

Yucatanhonig, Bio stammt aus dem kargem. Nördlichen Teil der Halbinsel Yukatan in Mexiko.
Der Dzidlíche Busch, mit seinen kleinen weißen Blüten bildet die Grundlage
dunkleren Honig mit einem fliederartigen Aroma.

 


Leider sind auf Grund der schlechten Imkereiergebnisse nicht immer alle Honige vorrätig



Harksheider Weg 99
25451 Quickborn
Fon + 49. (0)4106 - 650600
Fax + 49. (0)4106 - 650605
© 2016 by Goethe Apotheke
All rights reserved.

site created and hosted by nordicweb